Kategorie-Archiv: Allgemein

Rezepte für den Kong und Futtertuben

 

Rezepte für den Kong

Astrid Hintermeier: Lunas Blitz-Kongfüllung
Christiane und Jule: Jules Konfetti-Kong
Jeanette Niederstraßer: Jules Erdnusstraum
Tanja Bischof: Knox’s Kongfüllung
Tanja Maria Pöhlmann: Joghurteis mit Kokos
Anna Lenz: Rezepte für den Kong
Vanessa Schäfer: Sunnys Cheesy Chicken

Rezepte für Futtertuben

Gudrun und Ninette: Ninettes Shrimp my Kong
Maria Hense: Räubers Bananentubenschmaus
Maria Rehberger: Emmas Raketentube
Ulli Seumel: Pacos Lachs-Käse-Schlemmercreme
Diana Timmermann: Ebbys Tubenschnellrezept

Leinenrambo von Sabrina Reichel

Buchempfehlung: Leinenrambo – Positiv trainieren- entspannt spazieren von Sabrina Reichel

Inhalt

In „Leinenrambo“ werden erstmalig in einem Buch alle Werkzeuge vorgestellt, die du für ein fachgerechtes, auf positiver Verstärkung basiertes Training mit deinem Leinenrambo benötigst.

In der Einleitung erklärt Sabrina Reichel zunächst, was Aggression überhaupt ist und wie sich Stress auswirkt und vermittelt dir dann die Basics der Lerntheorie und der hundlichen Körpersprache.

Das eigentliche Training startet mit dem Aufbau eines Markersignals und einer Anleitung für effizientes „An lockerer Leine“-Training. Bei den meisten Ratgeber zum Thema Leinenaggression ist dann bei diesen Gehorsamkeitsübungen auch schon Feierabend.

Sabrina Reichel beschreibt hingegen noch viele weitere Bausteine, die das Training erst so richtig effizient machen.

  • konditioniertes Entspannungssignal
  • Marker für Blick
  • Zeigen und Benennen
  • Alternativverhalten einbinden
  • angekündigter Geschirrgriff
  • Notfall-Kehrt = U-Turn erklärt.

Sitzen diese Grundlagen, können die fortgeschrittenen Teams in Gruppenstunden an weiterführenden Übungen wie parallelem Laufen, Pendeltraining und dem Einsatz von Targets im Begegnungstraining arbeiten.

An einigen kurzen Fallgeschichten beschreibt Sabrina Reichel, welche der einzelnen Bausteine individuell für die Bedürfnisse der jeweiligen Teams ausgewählt und eingesetzt werden.

Zielgruppe

Halter von Leinenaggressiven Hunden, Hundetrainer

Bewertung

5 Clicker

Das Thema Leinenaggression ist sehr komplex. Leicht können sich Trainingsfehler einschleichen. Daher ist es immer sinnvoll, sich praktische Unterstützung eines kompetenten Trainer zu sichern.

Doch nicht immer kann man alle theoretischen Hintergründe in den Trainingsstunden erklären. Und man kann auch von Kunden nicht erwarten, alles in der Stunde gehörte behalten zu können. Deshalb freue ich mich, dass es endlich endlich endlich ein gut geschriebenes Buch gibt, dass ich wirklich bedenkenlos meinen „Leinenrambo“-Kunden als unterstützenden Lesestoff empfehlen kann, damit sie in Ruhe zu Hause nachlesen können, was wir wie warum in der Praxis üben.

Die theoretischen Grundlagen sind ausreichend erklärt, werden gut von Bildmaterial unterstützt und sind auch für Trainingsanfänger gut verdaulich.

Andersrum können die Halter von Leinenrambos mit Hilfe dieses Buches die Fachkompetenz ihres potentiellen Trainers abschätzen: Sollte derjenige die in diesem Buch dargestellten Grundlagen nicht drauf haben, Finger weg! ;)

Sabrina Reichel

Sabrina Reichel ist behördlich zertifizierte Hundetrainerin und Hundeverhaltensberaterin sowie geprüfte CumCane-Hundetrainerin und betreibt in Oberfranken ihre Hundeschule VitaCanis.

Beschreibung aus dem Buch

Sie hat bisher folgende Bücher veröffentlicht:

Produktinfos

  • Broschiert: 88 Seiten
  • Verlag: Kynos (6. Oktober 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3954640279
  • ISBN-13: 978-3954640270
  • Größe und/oder Gewicht: 13,4 x 1 x 21,1 cm

KauSpielSpaß für Hunde von Christina Sondermann

Inhalt

Das Buch „KauSpielSpaß“ von Christina Sondermann ist für mich so etwas wie eine Anleitung zum „Überraschungsei-Selberbauen für Hunde“. Schon der Titel impliziert ja gleich drei Dinge auf einmal, Spielen, Saß und Schokolade – bzw. Hundeknabbereien.

KauSpielSpaß braucht jeder Hund, und wenn Du ihm nichts „legales“ gibst, kaut er womöglich an Deinen Schuhen oder am Biedermeiertischchen oder am Smartphone.

Die Anschaffung des Buches macht sich quasi sofort bezahlt ;)

Bewertung

5 Clicker

Must have!!

„KauSpielSpaß“ ist  richtig schön geschrieben, sehr gut bebildert und gestaltet und eine prallgefüllte Ideen-Schatzkiste für Hundehalter, die ihrem Hund abwechslungsreichen Knaberspaß bieten wollen.

Christina Sondermann

Christina Sondermann befasst sich seit mehreren Jahren schwerpunktmäßig mit Beschäftigungsmöglichkeiten für Hunde. Sie engagiert sich für hundefreundliche, stressarme Trainingsmethoden und ein harmonisches Miteinander von Hunden und ihren Menschen: in Form des Internetprojektes SPASS-MIT-HUND, als Buchautorin (“Das große Spielebuch für Hunde”) sowie als Referentin und Organisatorin von Seminaren für Hundehalter und Hundetrainer.

Veröffentlichungen von Christina Sondermann

Zusammen mit Maria Hense hat Christina Sondermann die Bücher „Spiele für die Hundestunde und „Perspektivwechel – Positive Psychologie für Hunde“ geschrieben.

Produktinfos

  • Broschiert: 96 Seiten
  • Verlag: Verlag Eugen Ulmer (14. August 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3800182920
  • ISBN-13: 978-3800182923
  • Größe und/oder Gewicht: 23,4 x 17 x 1 cm

Dominanz

Dominanz ist ein Thema, über das ich nichts mehr schreiben wollte. Warum auch. Es ist im Hundetraining so überflüssig wie ein Kropf.  Und genügend Leute haben sich darüber schon die Finger wund geschrieben:

APDT: Dominance and dog training
AVSAB: Position Statement on the Use of Dominance Theory in Behavior Modification of Animals
Pet Professional Guild: Position statement on the use of dominance theory in animal training Weiterlesen

Ausrüstung für den Hund

Man braucht so einiges an Ausrüstung für den Hund. In die Grundausstattung gehören mindestens Geschirr, Leinen in verschiedenen Längen, Schlafplätze für die Räume, in denen er sich am häufigsten aufhält. Selbstverständlich sind auch Trink- und Fressnapf, Spielzeug, und je nach Fellbeschaffenheit Winter- und/oder Regenmäntel.

Hier findet ihr Links zu Testberichten, Artikel zum Thema Geschirr oder Halsband und Anleitungen, um einiges an Ausrüstung für den Hund selber zu machen. Weiterlesen

Die fünf Sekunden Regel

Hier haben wir schon gesehen, dass Streicheln nicht immer eine Belohnung für den Hund ist.

Doch viele Hunde empfinden Streicheln nicht nur draußen oder im Training nicht als Belohnung: sie mögen grundsätzlich nicht so gerne angefasst werden. Ob das auf deinen Hund zutrifft, kannst du über die fünf Sekunden Regel heraus finden. Weiterlesen