Darfs einer mehr sein? von Rolf und Madeleine Franck

Darfs einer mehr sein?

Diese Buch geht erfrischend anders an das Thema Mehrhundehaltung heran. Statt die längst überholte Dominanztheorie als Erklärungsmodel zu bemühen, beschreiben die Autoren das Zusammenleben von Mensch und Hund als Familie, in der die Menschen die Elternrolle übernehmen. Dieses beinhaltet dann sowohl die Verpflichtung, die vierbeinigen Kinder zu erziehen, als auch die Verantwortung für deren Wohlergehen und Verhalten zu übernehmen.

Besonderen Wert legen die Autoren dabei auf ein entspanntes harmonisches Miteinander unter den Hunden. Dabei soll Konflikten vorgebeugt und deeskalierendes Verhalten verstärkt werden. Sie weisen ausserdem ausführlich auf die Gefahr des “Zweiterhund-Syndroms” hin. Dieses entsteht, wenn sich der Zweithund enger an den Ersthund als an den Menschen bindet. Das führt oft zu Problemen, besonders im Umgang mit “ausserfamiliären” Hunden.

Auch alle anderen Punkte, die man in diesem Thema erwartet, werden ausführlich bearbeitet:

  • Aus welchen Gründen sollten Sie einen weiteren Hund dazu nehmen?
  • Was sollten Sie bei der Auswahl des Hundes und bei der Zusammenführung beachten?
  • Was ist das Zweiterhund-Syndrom und wie sollten Sie damit umgehen?
  • Was sind potentielle Konfliktsituationen und wie beugen Sie vor bzw, wie gehen Sie damit um?

Bewertung

Ich vergebe 5 von 5 Clickern

5 Clicker

Das Buch ist schön aufgemacht, mit tollen Bildern und es “flutscht” beim Lesen, sodass man direkt Lust auf mehr Bücher des Autorenpaars bekommt.
Besonders gut gefällt mir der Hinweis, das deeskalierende Verhalten der Hunde untereinander unbedingt zu verstärken. Das habe ich bisher noch in keinem anderen Buch gefunden. Überhaupt wird sehr auf die Bedürfnisse der hunde viel Wert gelegt.
Dagegen wird ungewünschtes Verhalten vorzugsweise mit einem “Unterlassungssignal” unterbrochen, das über Frust aufgebaut wird. Das man unerwünschtes Verhalten auch durch Signale für andere Verhalten unterbrechen kann, wird nicht erwähnt – vielleicht bei der Neuauflage.

Zielgruppe

Zukünftige Mehrhundehaltende. Aber auch Halter, die schon zwei oder mehr Hunde in der Familie haben und Hundetrainer finden hier nützliche Hinweise.

Die Autoren

Rolf C. Franck, Dipl. CABT (COAPE Association of Animal Practitioners, England) ist seit 1992 als Hundetrainer tätig. Er arbeitet seit 1996 als professioneller Verhaltensberater für Hunde- und Katzenhalter und Seminare zum Thema Hundetraining und Verhalten.
Der Autor beschäftigt sich nicht nur beruflich, sondern auch in seiner Freizeit mit Hundesport. Er war einer der ersten Hundesportler Deutschlands in den Sportarten Agility und Obedience, gründete 1992 mit Freunden die Hundesport-Arbeitgruppe “Weser-Ems-Hoppers” im CfBrH. Er wurde der erste Agility-Leistungsrichter des CfBrH. Er hat mit seinen eigenen Hunden zahlreiche Championtitel und unter anderem mit verschiedenen Hunden viermal den Titel “FCI-Weltsieger” gesammelt.

Dipl. Psychologin Madeleine Franck hat sich bereits während ihres Studiums mit der Beziehung zwischen Mensch und Tier, besonders im Rahmen Tiergestützter Therapie/Aktivitäten beschäftigt. Für ihre Diplomarbeit konzipierte sie eine Studie zu den Persönlichkeitseigenschaften von Hundebesitzern und ihren Vierbeinern. Sie ist seit 10 Jahren als Trainerin tätig und hat gemeinsam mit Rolf Franck die Kurse der Partnerschule entwickelt, Vorträge, Artikel und Bücher geschrieben. Neben ihren Aktivitäten für Blauerhund ist Madeleine seit 2012 neue Chefredakteurin des Bookazins SitzPlatzFuss des Cadmos-Verlags.
Madeleine Franck hat mit ihrem Jack Russell Terrier sowohl an der VDH-Deutschen Meisterschaft im Obedience, als auch (mehrfach) im Agility teilgenommen.

Weitere Veröffentlichungen

Das Blauerhund Konzept I: Hunde emotional verstehen und trainieren
Das Blauerhund Konzept II: Hunde emotional verstehen und trainieren – Praxis Familienbegleithund
Das Blauerhund Konzept III: Agility und Obedience
Border Collie: Charakter Erziehung Gesundheit
Darfs einer mehr sein? Entspanntes Zusammenleben mit zwei oder mehr Hunden
Hab keine Angst mein Hund: Ängste bei Hunden erkennen und abbauen

Produktinfos

  • Broschiert: 128 Seiten
  • Verlag: Cadmos Verlag (28. März 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3840420229
  • ISBN-13: 978-3840420221
  • Größe und/oder Gewicht: 23,8 x 16,8 x 1,8 cm

 

Weitere Rezensionen finden Sie hier

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.