Jagdersatztraining – JET

 Unerwünschtes Jagdverhalten

img_2732 Fast jeder Hund zeigt mehr oder weniger stark ausgeprägtes Jagdverhalten. Viele Halter empfinden dieses Verhalten als sehr problematisch und möchten es dem Hund gerne „abgewöhnen“. Andere wissen, dass ihr Hund jagt, aber sie lassen ihn einfach. Manche, weil sie einfach nicht wissen, wie sie sonst damit umgehen soll. Einige (hoffentlich wenige!), weil es ihnen egal oder nicht bewusst ist, welche Gefahren dem Hund, dem Wild und anderen Menschen dadurch entstehen können.

Das Jagdverhalten ist genetisch fixiert und selbstbelohnend, daher kann es nur sehr schwer durch Strafen „abgewöhnt“ werden. Das Gute ist: Sie müssen Ihrem Hund das Jagen gar nicht abgewöhnen.

Jagdersatztraining

Durch gezieltes Training kann Ihr Hund lernen, dass es sich auch unter “wilden” Bedingungen lohnt, mit Ihnen zu kooperieren.

pimp-your-marker-2 Bestimmte Teile des Jagdverhaltens können Sie kontrolliert ausführen lassen und unter Signal stellen. Zum Beispiel können Sie Vorstehen, nach Wildgeruch wittern, (an der Leine) Wildspuren ausarbeiten oder Mäusebuddeln verstärken und unter Signal stellen und sogar als Belohnung für gewünschtes Verhalten, wie „stehen bleiben“, Rückruf, etc. einsetzen. Auch das Hetzen von Ersatzbeute kann vielfältig eingesetzt werden.

Lernen Sie beim Jagdersatztraining  (bei mir heißt das auch “Jägermeistertraining”) durch den richtigen Einsatz von Markersignalen und effektiven Belohnungen, wie Sie die individuellen Fähigkeiten Ihres Hundes nutzen, um sein Verhalten zu kontrollieren. Das macht nicht nur viel mehr Spaß, als dagegen anzukämpfen, es ist auch viel wirkungsvoller.

Jagdersatztraining im Wordwideweb

ruckruf9

Maria Arneth:  Anzeigen von Wild im Antijagdtraining
Martina Schoppe: Artikelserie: Komm zurück – Spiele für einen sicheren Rückruf
Ute Blaschke-Berthold: Video: Impulskontrolle an Kaninchen
Eva Zaugg: Jagdersatztraining JET
Eva Zaugg: Warum funktioniert JET?
Eva Zaugg: Jagdersatztraining mit Sindra
Eva Zaugg: Hört das Jagdersatztraining jemals auf?
Eva Zaugg: Video: Projekt vorsichtig-langsam-kontrolliert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.