Spielverhalten von Smilla und Wuggel

Manchmal passen Chakanyukas Gasthunde sofort super zusammen und fangen gleich an zu spielen.

Bei Smilla (Husky/Border-Collie/Labradorhündin) und Wuggel (eigentlich Rocky, brauner Labradorrüde) war das so. Sehen, beschnuppern losfetzen. Der Crispel war da glatt ein bisschen eifersüchtig. Schließlich ist die Smilla ja seine kleine „Schwester“. Und der Wuggel war da schon sein bester Kumpel ever. Alle drei sind unkastriert und Smilla wurde kurz darauf läufig.

Spielverhalten von Smilla und Wuggel

In dieser Fotoserie vom Spielverhalten von Smilla und Wuggel kann man die Körpersprache der beiden sehr gut erkennen.  Smilla und der Wuggel sehen wirklich locker, rund und kurvig aus. Die beiden spielen.

Crispel wirkt dagegen oft angespannt und wenig wenig steif. Viele seiner „Körpersprachen-Pfeile“ gehen nach oben/vorne.

Konditionierte Entspannung

Ich habe ihn zwischendurch ein paar Mal aus dem Spiel abgerufen und entspannt, damit das Spiel nicht kippt.

[sG_imagesSolo id=28]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.